Aktuelles - Obedience

NEU

I N F O   D E S   V D H   O B M A N N   O B E D I E N C E

 

Aktuelle Obedience Informationen zu 2021

NEU

I N F O   Z U R   W M   2 0 2 1

 

Info des Ausrichters

I N F O   D E S   V D H

 

Verlängerung der Frist für die Empfehlung zur Durchführung von Prüfungen in Corona-Zeiten im Flyball- und Obedience-Bereich

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

wir möchten Sie darüber informieren, dass beschlossen wurde, die Empfehlungen zur Durchführung von Prüfungen in Corona-Zeiten zunächst bis zum Ende Dezember 2020 zu verlängern.

 

Die aktuellen „Prüfungsvoraussetzungen in Zeiten von Corona“ finden Sie auf unserer Homepage unter https://www.vdh.de/hundesport/flyball/ bzw. https://www.vdh.de/hundesport/obedience/ veröffentlicht.

 

Mit freundlichen Grüßen

 

 

Anette Losa

 

Telefon: 02 31 / 5 65 00-31

Fax: 02 31 / 59 24 40

E-Mail: losa@vdh.de

I N F O   V D H

 

Information vom VDH OfO Obedience zu den Qualifikationen.

 

Liebe Obediencesportler,

ich hoffe, es geht euch allen gut und ihr habt schon fleißig Obedienceprüfungen unter den Hygienebedingen geschützt.

Ich bin von mehreren Sportlern und Vereinen angesprochen worden, wie die Qualifikationen zur WM am
10.-13. Juni 2021 - Schweiz, bei uns durchgeführt werden. (https://www.obedience.ch/wm-2021/).

 

Die vom VDH Ausschuss geplanten Qualifikationen sind am 6./7. März

Die sechs Teams der WM 2019 haben einen festen Startplatz.

Die SV-OG Gemünden hat sich wieder bereit erklärt die DM/DJM und 3. Qualifikation am 18. April 2021 durchzuführen.


Der Qualifikationszeitraum zur VDH Deutschen Meisterschaft Obedience 2021 wird 31.12.2019 – 29.03.2021 sein.  

 

Der VDH hat anfang August 2020 eine Sitzung, für diese hat der VDH Obedience Fachausschuss die Termine zur Genehmigung gesendet.

Bei Genehmigung vom VDH wird es dann sofort eine Ausschreibung geben auf die ihr euch bewerben könnt. Wenn sich bis Ende September kein Verein bereit erklärt hat wird es nur eine Qualifikation geben.


Der ausrichtende Verein für die beiden Qualifikationen erhält die Startgelder auf das Konto gesammelt pro Verband überwiesen.

Zur Zeit 25,- Euro pro Start.
 

Aus diesem Einnahmen müssen:

-zwei Richter/pro Tag und Stewards bezahlt werden (Bei Flug- Abholung und Organisation)
Wir werden natürlich bei der Richterwahl die Entfernungen so kurz wie möglich halten.

-Übernachtung Organisation und Bezahlung Richter/Stewards, je nach Entfernung auch bis Montag
-Software

-evtl. Hallenmiete/Platzmiete 

-Schleifen/Urkunden
-Geruchshölzer

Die Einnahmen „Campen“ „Verkaufsstände“ gehen natürlich komplett an den Verein.
Die Starterzahl ist bis 50 Starter pro Tag

 

Der ausrichtende Verein stellt:
Eingang der Meldungen

Meldebüro, Eingaben PC

Hygienebedingen

Obedience Zubehör
Helfer

Evtl. Siegerehrung

Wenn noch Fragen von eurer Seite sind ofo@vdh.de.

 

Noch ein paar zusätzliche Obedience Infos,

Wir haben auch einen Antrag an den VDH gesendet, die FCI Obedience Prüfungsordnung 2021 auf den 01.01.2022 zu legen. Eventuell will die FCI die PO nach der WM im Juni 2021, in Kraft setzen

Die Änderungen in der Beginnerklasse sind minimal ausgefallen, die Abstände zur Pylone auf 5m und Distanzkontrolle 3m.

Ansonsten die Pylonengruppe/Tonne wie in der FCI Prüfungesordnung.
Die Seniorenklasse ist ebenfalls auf die Pylonengruppe/Tonne angepasst worden.

Inkrafttreten der Beginnerklasse und Seniorenklasse werden mit der neuen FCI PO veröffentlicht.
 

Bitte haltet alle die Hygieneregeln ein, auf Prüfungen und auch im Übungsbetrieb. Wir tragen mit dazu bei, dass es nicht wieder zum Lockdown kommt. 

Bleibt Gesund 

Rainer M. Sydow
VDH OfO

Q U A L I    F C I   W M

 

Qualifikation FCI WM Obedience 2020

F C I   W M   2 0 2 0

 

WM 2020 auf den 22.-25.10. verschoben.

NEU

P O   2 0 2 1

 

Hier die ersten offiziellen Infos zur neuen PO 2021.

 

INFO

LM 2020

 

Einladung

Homepage NEU 29.01.2020

T E R M I N E   2 0 2 0

 

Wichtige Mitteilungen für 2020:

 

  • Die Obedience betreibenden Vereine werden gebeten, mir bis zum Jahresende ihre geplanten Prüfungstermine mitzuteilen, nach Möglichkeit direkt mit Terminschutzantrag (elektronisch, jedoch mit Stempel/Unterschrift des/r Vorsitzenden).
     
  • Die Obediencesitzung 2020 wird voraussichtlich am 26. Januar 2020 beim SVdH Kelsterbach stattfinden. Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung, jeder Verein sollte nicht mehr als 2 Delegierte entsenden. Thema wird u.a. die neue PO 2021 sein.

 

Conny Hupka, OfO HSVRM

D H V   D M   2 0 1 9

auch 2019 wider ein starkes Team
Die Vierbeiner

hier alle Ergebnisse

Jugend Ergebnis

S E N I O R E N K L A S S E

 

Der VDH hat mit dem Rundbrief vom 30. September 2019 die Einführung der Seniorklasse bekannt gegeben! Das Auswertungsprogramm des HSVRM wurde aktualisiert und steht ab sofort mit integrierter Seniorklasse zur Verfügung. Weitere Informationen folgen.


Conny Hupka
OfO HSVRM

 

Infos des dhv

Auswerteprogramm mit Senioren

Hinweise zum Programm

L M   2 0 1 9

Klasse 1, Platz 3 Andrea Rotter mit Cooper, Landesmeister Heinz-Jürgen Walther und Paul, Platz 2 Monique Tomasch mit Amber (alle HV Erzhausen)
Klasse 2, Platz 3 Bianka Miksa und Louis (VdH Fulda), Landesmeister Monique Tomasch mit Smidgy (HV Erzhausen) und Platz 2 Elfi Kohl mi Betty (VSG Offenbach)
Klasse 3, Platz 3 Andrea Härter mit Lassie (HSV Sprendlingen), Landesmeister Ursula Jurutka und Jacey (HV Erzhausen), Platz 2 Sabine Korn mit Coudy (VdH Bad Kreuznach)

NEU

V D H   D M / D J M   2 0 1 9

 

In diesem Jahr haben sich 8 (!!!) Teams aus dem HSVRM für die VDH DM qualifiziert, eine tolle Leistung und ein Indiz für die Qualität, mit der die Teams ihre Hunde ausbilden! Ebenso wie die Tatsache, dass es keine Ausfälle bei unseren Teams gab, trotz einiger Nullrunden haben alle ihre Prüfungen bestanden – wie Eingeweihte wissen, kommt die Null schnell mal vor!

Toll, dass auch wieder eine Reihe von Schlachtenbummlern angereist waren, die den Teams Unterstützung und Beifall gaben.

Die Leistungen im Detail:

Sabine Korn mit Cody:

Dieses Team ist seit Jahren dabei und zeigt meist Leistungen im hohen SG oder im V – diesmal hatten die beiden ein wenig Pech und mussten gleich 2 Nuller kassieren! Dank der anderen 8 sehr guten Übungen erreichten sie trotzdem noch 199,5 P. und Platz 41

Peter Schick mit Ivy:

Inzwischen auch schon ein paar Jahre auf Meisterschaften dabei, fand dieses Team diesmal zunächst nicht ganz den Rhythmus und musste leider auch eine Null einstecken. Im 2. Ring dann Ivy’s stärkere Übungen – die Gesamtpunktzahl von 204,5 brachte das Team auf Platz 40

Uschi Jurutka mit Jacey:

Die amtierende deutsche Meisterin im dhv hatte das Pech, sich eine teure Null in der Box einzufangen – trotz der fehlenden möglichen 40 Punkte erkämpfte sich das Team noch 241 P., SG und Platz 26!

Andrea Rotter mit Snooker: Inzwischen ein alter Hase auf der VDH DM, zeigte das Team viel Präzision in den Ausführungen, lediglich das Tempo konnte der Rüde nicht immer perfekt halten. Mit einem hohen SG gingen die beiden aus dem Wettkampf: 248 P. und Platz 20 waren der Lohn!

Rita Pettrup mitt Careless: ebenfalls 248 Punkte und die Wertnote SG erarbeitete sich das Team mit meist sauberen und präzisen Übungen, die die wenigen Übungen mit Wertnote G wieder ausglichen: Platz 19 war dem Team sicher

Heike Rusch mit Joky:

Noch ein alter Hase, der diesmal eine sehr frühe Startnummer bekam – das hatte einige Unaufmerksamkeiten im ersten Ring zur Folge. Bei den Anschlussübungen dann wieder souverän in den Ausführungen: 253 P. und Platz 16!

Zeynep Tekin mit Skyla:

Die Hündin war bereits im Frühjahr elf Jahre alt geworden! Da sie noch immer sehr fit ist, konnte sie ein weiteres Mal ihr Können unter Beweis stellen und eins der nicht so häufigen V’s ergattern: mit 261 P. errang das Team Platz 13!

Heike Rusch mit Baci:

Der noch sehr junge Rüde war anfangs sehr unaufmerksam, konnte sich dann aber wieder bestens auf die HFin konzentrieren und die ersten, nicht ganz so perfekten Übungen mit den nachfolgenden vorzüglichen Leistungen „glattbügeln“: 268,5 P. und Platz 11!

Herzlichen Glückwunsch den Teams zu den tollen Leistungen!!!

 

Conny Hupka, OfO

 

alle Ergebnisse

NEU

F C I   P O   2 0 2 1

erste Informationen

 

„noch nicht genehmigt“

anklicken für PDF Datei

K L E I N H U N D E F E S T I V A L   2 0 1 8

 

Bilder

K L E I N H U N D E F E S T I V A L   2 0 1 8

Zwerge ganz groß!

 

Zum diesjährigen Kleinhundefestival waren 17 Teams gemeldet, von denen dann 15 an den Start gingen. Dabei waren diesmal Yorkshire Terrier, Chihuahua, Mini American Shepherd, Parson Russell Terrier, Pudel, Shelties, Zwergpinscher, Staffordshire-Bullterrier, Berger des Pyrenées, Papillon und lustige Mischlinge – ein buntes Bild an Winzlingen, die mit ihren Leistungen manche großen Rassen in den Schatten stellten! In der sehr stark belegten Klasse 1 standen Teams mit 301 und 302 Punkten im Gesamtergebnis an der Spitze, was für die außergewöhnlich guten Vorführungen spricht. Und ein Beweis mehr, dass so böse Bezeichnungen wie „Fußhupe“ völlig daneben sind, wenn man diese Zwerge mit der gleichen Präzision arbeiten sieht wie Bordercollie, Malinois und Co!

Gerichtet wurde altbewährt durch die langjährige Kleinhundbesitzerin Katja Schick, das Stewarten lagt diesmal in den bewährten Händen von Hildegard Behrens, die auch wieder für die liebevolle Deko verantwortlich war. Zugegebenermaßen waren die Schleifen für einige der Kleinen etwas groß… Statt der obligatorischen Würstchen für die Hunde gab es wegen der Hitze diesmal unter anderem getrocknete Leckereien – ich habe gehört, dass manche Hunde jetzt noch kauen.

 

Strahlende Sieger in den Klassen B und 1: Heinz-Jürgen Walther mit Paul und Gaby Häuser mit Calle

 

Ergebnisse

 

Nächstes Jahr machen wir das Dutzend voll! 2019 wird es das Kleinhundefestival Nr. 12 geben!

Conny Hupka, OfO HSVRM

I N F O   K L A S S E   2

Wichtige Information zur Klasse 2 -Metallapport

 

Liebe Sportkollegen, liebe Sportkolleginnen,
bedauerlicher Weise muss ich mitteilen, dass aufgrund der aktuell gültigen Bestimmungen der FCI für die Sportart Obedience für eine Wahlmöglichkeit Holz-/Metallapport in der Klasse 2 kein Raum ist. Dies wurde auch erneut ausdrücklich in der letzten FCI-Kommissions-Sitzung so bestätigt.

 

Deshalb ist ab sofort wieder in Übung 9, Klasse 2 das Metallapport Pflicht.

 

Wir bitten Sie höflich darum, diese Information an die Obedience-Leistungsrichter und alle Hundeführer weiterzugeben.


Mit freundlichen Grüßen
Rainer M. Sydow
VDH-Obmann für Obedience

 

Schreiben als PDF

N E U E R U N G E N

Infos für die Vereine:

 

- Terminschutzanträge für Obedience können ab sofort per Mail gesendet 

   werden. Bitte baechten, dass auch hier Vereinsstempel und Unterschrift

   der/des Vorsitzenden nötig sind

 

- Wenn bei einer Prüfung das Mischen der Übungen erwünscht ist, bitte

  rechtzeitig mit dem LR absprechen und anschließend den/die RS informieren!

  Die Reihefolge sollte den Teilnehmern etwa 4 Wochen vorher bekannt

  gegeben werden!

 

- "Gemischte Übungen" kann auch bereits in der Ausschreibung einer Prüfung

   bekannt gegeben werden

Hier finden Sie uns

Hundesportverband Rhein Main
Berta-Benz-Straße 106
64404 Bickenbach

So erreichen Sie uns

Telefon: +49 6257 503181
Telefax: +49 6257 503182
E-Mail: info@hsvrm.de

Bürozeiten

Montag: 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag: 08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag: 14.00 - 18.00 Uhr
Freitag: 08.00 - 12.00 Uhr

Sponsoren

RS-Hundesportgeräte

EKIPO Pokale & Teamsport - offizieller Sponsor des HSVRM -

Fa. Schweikert Hundesportartikel - offizieller Sponsor des HSVRM -

Jäckel + Co. Edelstahl Metalltechnik GmbH - offizieller Sponsor des HSVRM -
Fa. Bosch - offizieller Sponsor des HSVRM -
DEVK - offizieller Sponsor des HSVRM -
 

Sie sind Besucher

update: 24.11.2020